Fairtrade Initiative Saarbrücken » FAIRE Info » FAIRanstaltungen » 3000 Kerzen für 3000 tote Geflüchtete auf dem Mittelmeer

3000 Kerzen für 3000 tote Geflüchtete auf dem Mittelmeer

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen

Aktion des Bündnisses "Bunt statt Braun"

Am internationalen Tag der Menschenrechte findet eine Licht- und Kerzenaktion auf dem Tbilisser Platz statt.

Kerzenaktion vor dem Staatstheater (Foto: Frank Vogt)

Kerzenaktion vor dem Staatstheater (Foto: Frank Vogt)

In der Dämmerung werden die Teilnehmenden aus 3000 Kerzen das Symbol sich reichender Hände stellen. Die 3000 Kerzen sollen an die 3000 Menschen erinnern, die allein dieses Jahr als Flüchtlinge im Mittelmeer ihr Leben lassen mussten. Damit soll ein Zeichen für Mitmenschlichkeit, Solidarität und Bewahrung der Menschenrechte gesetzt werden.

Zum Hintergrund

Die Situation an den Europäischen Außengrenzen ist noch immer dramatisch. Im Mittelmeer starben dieses Jahr über 3000 Menschen, die versuchten ihr Recht auf Asyl in Europa wahrzunehmen.  Sie starben auch aufgrund einer fehlenden gemeinsamen europäischen Asylpolitik.  Das Aktionsbündnis Bunt statt Braun mahnt mit seiner Aktion an, dass sich die Europäische Union für die Flüchtlingssituation öffnet: durch ein europäisches Seenotrettungsprogramm und eine faire Verteilung der Flüchtlingsaufnahme.

Außerdem müsse sich der Friedensnobelpreisträger EU die Frage stellen, wie er selbst zu Fluchtursachen beiträgt, z.B. durch Waffenexporte und eine Handelspolitik, die Märkte in Entwicklungsländern zerstört.

Die Aktion soll auch ein Zeichen setzen gegen den um sich greifenden Rechtspopulismus, eine Ideologie, deren Anhänger nicht nur in Fundamentalopposition zur Bundesregierung, sondern auch zu den Menschenrechten stehen. Widerstand gegen den rechten Populismus heißt deshalb auch, die Menschenrechte zu verteidigen.

Alle Menschen in Saarbrücken und im Saarland sind eingeladen, an dem Gedenken teilzunehmen und ein starkes Zeichen für die Verteidigung der Menschenrechte zu setzen! Es soll ein würdiges Gedenken werden für die Kinder, Frauen und Männer, die auf der Flucht nach Europa umgekommen sind.

Das Bündnis ,,Bunt statt Braun Saar´´ ist ein Zusammenschluss von über 50 Organisationen aus Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Parteien und anderen Bereichen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, gemeinsam gegen rechte Umtriebe im Saarland aufzutreten.

Gefördert wird die Aktion durch die „Partnerschaft für Demokratie“ der Landeshauptstadt im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!".

Veranstaltungsdetails

Art:
Sonstiges
Datum (abgelaufen):
10.12.2017 - 16:30 Uhr
Ort:
Tbilisser Platz
Am Stadtgraben
66111 Saarbrücken
Internet:
Zur Veranstaltungswebsite