Fairtrade Initiative Saarbrücken » FAIRE Info » Faire Auszeichnungen » Saarbrücken gewinnt 3. Preis der "Kommune bewegt Welt"

Saarbrücken gewinnt 3. Preis der "Kommune bewegt Welt"

Feierstunde am Internationalen Tag der Demokratie in Ulm

In einer Feierstunde am 15. September 2014 wurden in Ulm die Preisträger für Migration und kommunale Entwicklungszusammenarbeit ermittelt. Der Wettbewerb von Engagement Global fand zum ersten Mal statt und würdigt das gemeinschaftliche Engagement von Kommunen und Zivilgesellschaftlichen, insbesondere migrantischen Organisationen.

Preisträger in Ulm

Preisträger in Ulm

Der erste Preis in Höhe von 25 000 Euro ging an Köln, einer Stadt mit Menschen aus 182 Ländern. Platz 2 (15 000 Euro)  belegte Ludwigsburg. Saarbrücken freut sich über den 3. Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 10 000 Euro. 

Saarbrückens Bewerbung setzte auf die Verbindung von zwei Säulen: zum einen die Arbeit des Zuwanderungs- und Integrationsbüros (ZIB) zusammen mit Migranten- und Migrantinnenorganisationen, die Veranstaltungen wie die Messe Immigra oder den Orientalischen Markt ins Leben gerufen haben, zum anderen auf das Engagement der Fairtrade Initiative Saarbrücken (FIS) und weiterer Akteure der Einen-Welt-Arbeit. Hier bei FIS treten Migranten als Botschafter des fairen Handels auf und stellen im Projekt "Endlich Afrika" neue wirtschaftliche und kulturelle Kontakte zu afrikanischen Ländern her.