Faire Kitas

Unser Highlight. Im Rahmen der Fairen Wochen 2016 ist die Kindertagesstätte am Schenkelberg zur 1. Fairen Kita im Großraum Saarbrücken ernannt worden. Die von FIS vergebene Auszeichnung ist für drei Jahre gültig. Danach steht eine Rezertifizierung an.

Erste Faire Kita

Kita am Schenkelberg ausgezeichnet

Obere Reihe:
Im Bild von links nach Rechts: Tanja Fay, Gesamtleitung; Maria Elisabeth
Berner, 1. Vorsitzende des Trägervereins; Christian Bersin,
Landeshauptstadt Saarbrücken; Ingrid von Osterhausen, Fairtrade
Initiative Saarbrücken (FIS); Liliane Witte, Weltladen Saarbrücken;
Fleurance Laroppe und Wynnie Mbindyo, FIS sowie Christiane Anton,
Standortleitung.
Untere Reihe: Kinder der Kita Schenkelberg
 

Auszeichnung der 1. Fairen KITA in Saarbrücken

Die Fairtrade Initiative Saarbrücken zeichnete am 21. September 2016 die erste „Faire KITA“ im Großraum Saarbrücken aus.
Ausgezeichnet wurde die Kindertageseinrichtung „Kita Schenkelberg“ des Vereins „Kindertagesstätte am Schenkelberg e.V.“ in Saarbrücken.
Der Titel „Faire KITA“ wird für drei Jahre vergeben. Nach diesem Zeitpunkt steht eine Rezertifizierung an. Hierdurch wird überprüft, ob die Kriterien weiterhin umgesetzt werden.
Überreicht wurde die Auszeichnungsurkunde von der Fairtrade Initiative Saarbrücken durch Ingrid von Osterhausen und Peter Weichardt.

    Um eine „Faire KITA“ zu werden, sind mehrere Kriterien zu erfüllen:
    
1.) Beschlussfassung zur „Fairen KITA“
2.) Einrichtung eines „Fairen Arbeitsteams“
3.) Verwendung von Fairen Produkten im Alltag (sowohl für Kinder als auch Erwachsene)
4.) Bildungsarbeit. In der Einrichtung erleben die Kinder, die Erzieherinnen und Erzieher sowie  die Eltern den Fairen Handel
5.) Öffentlichkeitsarbeit. Die Einrichtung informiert über den Fairen Handel / „Faire KITA“.
 

Die Kindertageseinrichtung „Kita Schenkelberg“ (Standort Schenkelbergstr. 16) des Vereins „Kindertagesstätte Am Schenkelberg e.V.“  in Saarbrücken

• verwendet dauerhaft mindestens zwei Produkte aus Fairem Handel und lebt den Fairen Handel im Alltag, indem sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder faire Produkte kennenlernen und verwenden. 
• hat ein „Faires Team" aus Kita-Mitarbeitern/-innen und Eltern, das für die Umsetzung und die kontinuierliche Einhaltung der Kriterien sorgt. 
• arbeitet mit den Vorschulkindern zum Thema Fairtrade, indem es im Alltag an praktischen Beispielen thematisiert wird. 
• berichtet über mindestens zwei ihrer Aktivitäten rund um die „Faire Kita" und nutzt dazu z. B. Elternabende, Elternbriefe, gemeinsame Feierlichkeiten, Tage der offenen Tür, Aktionszeiten wie die Faire Woche. 

 

1. Faire Kita am Schenkelberg in Saarbrücken

1. Faire Kita am Schenkelberg in Saarbrücken